Feinste Tropfen von der Burg - Castell Miquel

  • 19 October 2013
  • Redakteur
Castell Miquel

Dem deutsche Pharmaunternehmer Prof. Dr. Michael Popp, dem weltweit renommierten Heilpflanzen- Experten und seinem mallorquinsichen Önologen Thomas Wambsganss ist es innerhalb weniger Jahre gelungen, mit seinem "Castell Miquel" die internationale Weinszene zu erobern.

Angezogen vom Charme und dem milden Klima der beliebten Urlauberinsel baut er dort seit vielen Jahren Heilpflanzen an, um ihre Chancen und Möglichkeiten für den Einsatz in der Medizin zu erforschen. Warum nicht auch Trauben unter medizinischen Gesichtspunkten verarbeiten? Schliesslich sind Wein und Heilflanzen viele positive Inhaltsstoffe gemein. Den Grundstein zur Realisierung seines Zieles, einen Wein herzustellen, der sowohl mit seiner sinnlichen als auch seiner gesundheitsfördernden Dimension einen internationalen Spitzenplatz einnimmt, legte er, als er vor einigen Jahren fünf Hektar in Porreres im Süden Mallorcas kaufte und mit Cabernet Sauvignon und Syrah erste Erfahrungen sammelte. Wenig später erwarb er das renovierungsbedürftige Landgut "Es Castellet" in den Bergen, ganz in der Nähe des Städtchens Alaro, dort, wo Mallorca noch Mallorca ist und die Einheimischen unter sich sind. Hier baut Michael Popp heute auf 4,5 ha bevorzugt Cabernet Sauvignon, Syrah, Tempranillo und die hier heimische Malvasia Nera-Traube an, die in Penedes südwestlich von Barcelona angepflanzte anspruchsvolle Garnacha- Traube keltert er zu einem wundervollen Rotwein. Er investierte in Grund und Boden, beste Reben und moderne Technologie, restaurierte die ökologisch wertvollen Trockensteinmauern, die den Reben Halt geben und gleichzeitig klimaausgleichend wirken.